Interessensvertretung

/Interessensvertretung

Der Ausverkauf geht weiter

Mit der Finanzierung der österreichischen Universitäten durch sogenannte Drittmittel bringen Konzerne einen Fuß in die Tür und hebeln so sukzessive  die freie Wissenschaft aus. Mit Bildungspolitik wird in letzter Zeit meistens die durch Bundesminister Töchterle wieder aufgeflammte Diskussion um Studiengebühren verbunden. Diese sollen den unterfinanzierten Universitäten die Mittel verschaffen, die der Staat lieber in Wirtschaftsförderung und Bankenrettung pumpt. Dass Studiengebühren [...]

November 17th, 2012|Interessensvertretung, Universität|0 Comments

Die andere Schule

Bildung im Kapitalismus gilt den Reichen. Bildung im Sozialismus dient der Befreiung des Menschen. Ein stickiges Klassenzimmer, das Quecksilber im Thermometer steigt immer höher hinauf. Sogar die Uhr scheint ermattet, so heiß ist es. Der Professor ist zum schnarchen. Mit einer monotonen Stimme rattert er das aktuelle Buchkapitel herunter, erklärt wenig. Kaum jemand schreibt mit, was denn nun Alkalimetalle ausmacht. [...]

Oktober 22nd, 2012|Interessensvertretung, Oberösterreich, Schule|Kommentare deaktiviert für Die andere Schule

Überbetriebliche Lehre: Ausbildung nach Geschmack der Konzerne

Wer keine Lehrstelle findet, kann eine Ausbildung bei „überbetrieblichen Lehrwerkstätten“ beginnen. Die BefürworterInnen dieser Einrichtungen verweisen auf die Chancen, die so für Jugendliche entstehen, die sonst schlechte Zukunftsaussichten hätten. Doch die Sache hat so manchen gewaltigen Haken – und die wahren Profiteure sind wieder einmal nicht die Lehrlinge selbst, sondern die Betriebe. Das klischeehafte Bild vom sorgsamen Lehrherrn, der junge [...]

Oktober 14th, 2012|Arbeit, Interessensvertretung|0 Comments

Für ein Einkommen zum Auskommen!

Kaum Lehrstellen, harte Arbeit, Überstunden, geringe Entlohnung, Mobbing und triste Zukunftsaussichten... Der Alltag für uns arbeitende Jugendliche sieht nicht gerade rosig aus. Die Wirtschaftskrise wurde von den Unternehmen ausgenützt um die wenigen Rechte und Sicherheiten, die uns geblieben sind, noch mehr aufzuweichen. Und am meisten trifft das immer jene, die sich am wenigsten wehren können. Die Lehrlinge zum Beispiel. Man [...]

Oktober 6th, 2012|Arbeit, Interessensvertretung, Oberösterreich|Kommentare deaktiviert für Für ein Einkommen zum Auskommen!

Mund auf, Lohnschere zu!

Durchschnittlich verdienen Frauen um ein Viertel weniger als Männer. Das heißt, dass wir ab Anfang Oktober „gratis“ arbeiten. Unterschiedlich viel Geld für gleiche Arbeit ist dabei eine von mehreren Ursachen. Gravierend – vor allem für kleine Einkommen – wirkt sich auch aus, dass sogenannte „frauentypische Berufe“ deutlich schlechter bezahlt sind. Das fängt schon bei der Lehre an, wo beispielsweise eine [...]

Noch weniger Lohn? Nicht mit uns!

Dieser Angriff ist ein Angriff auch auf DICH! Zeit sich zu wehren! Der Kollektivvertrag ist für Millionen Arbeiter und Angestellte in Österreich Garantie für rechtliche Sicherheit und jährliche Lohnerhöhung. Ohne Kollektivvertrag sind wir der Willkür der Unternehmer einzeln ausgeliefert. Nur gemeinsam sind wir stark und können höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und kürzere Arbeitszeiten erkämpfen. Genau das wollen die Unternehmer aber [...]

September 28th, 2012|Arbeit, Interessensvertretung|0 Comments

Sozialpartnerschaft: Ruhigstellung der Ausgebeuteten

Was bedeutet es, wenn sich die Organe der ArbeiterInnenklasse und die Wirtschaftsbosse zu "konsensorientierten" Verhandlungen treffen? Was bedeutet es, wenn sich Arbeiterkammer und ÖBG mit der Wirtschaftskammer an den Grünen Tisch setzen? Eines steht fest, es bedeutet keine Verbesserung für die arbeitenden Menschen, sondern maximal eine weniger rasante der Verschlechterung, zieht man den europäischen Vergleich. Auf jeden Fall bedeutet es, [...]

September 18th, 2012|Arbeit, Interessensvertretung|0 Comments

Sind Universitäten in der Frauenfrage ein Vorbild?

Das Studium war für Frauen über Jahrhunderte hinweg keine Selbstverständlichkeit. So war zum Beispiel Gabriele Possanner im Jahr 1897 die erste Frau in Österreich, die im Fach Medizin promovierte. Heute stehen die Universitäten den Frauen offen, aber können wir daraus schließen, dass damit die Gleichberechtigung der Frauen erreicht ist? Leider ist diese Frage immer noch mit einem klaren „Nein“ zu [...]

September 10th, 2012|Frauenbefreiung / Gender, Frauenkampagne "Schluck´s nicht, spuck´s aus, schlag zurück!", Universität|Kommentare deaktiviert für Sind Universitäten in der Frauenfrage ein Vorbild?

Die Schule: ein Ort des emanzipierten Lernens?

Alle Menschen werden von der Gesellschaft beeinflusst, in der sie leben. So auch Lehrerinnen und Lehrer. Die Wertvorstellungen im Kapitalismus, in dem wir leben, bekommen wir schon in Kinderjahren in die Wiege gelegt. Dadurch trägt auch der Schulunterricht zur Aufrechterhaltung der männlichen Dominanz sowie der Geschlechterstereotypen in unseren Schulen und schlussendlich in unserer Welt bei. Was alles so schief läuft… [...]

September 8th, 2012|Frauenbefreiung / Gender, Frauenkampagne "Schluck´s nicht, spuck´s aus, schlag zurück!", Schule|Kommentare deaktiviert für Die Schule: ein Ort des emanzipierten Lernens?

Endlich Schluss mit der SP-Heuchelei

Die SPÖ ist wieder mal der breiten Mehrheit der Studierenden in den Rücken gefallen. Schon seit längerem gibt es innerhalb der Sozialdemokratie Bestrebungen den "freien" Hochschulzugang zu unterbinden. Waren es bis dato vereinzelte Landeshauptleute (Salzburg und Steiermark), die ganz offen für Studiengebühren eintraten, so ist man sich jetzt in den obersten Rängen der Sozialdemokratie mit der ÖVP einig an einem [...]

August 30th, 2012|Interessensvertretung, Universität|0 Comments

AMS will Jugendliche bespitzeln

Das steirische AMS plant aufgrund der massiv ansteigen Jugendarbeitslosigkeit (16,4% mehr als im Vorjahr allein in Graz) eine "Jugendoffensive", im Zuge derer Hausbesuche abgestattet werden sollen. AMS-Chef Karl-Heinz Snobe kündigt an, dass arbeitssuchende Jugendliche, die keinen Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung durch das AMS haben, ab nächstem Jahr mit Hausbesuchen von AMS-MitarbeiterInnen rechnen müssen. "Wir werden die arbeitslosen Jugendlichen zu Hause aufsuchen, [...]

Juli 23rd, 2012|Arbeit, Interessensvertretung|0 Comments