Solidarität statt Imperialismus

//Solidarität statt Imperialismus

„Erdogan, tritt zurück!“

Trotz massiver Polizeigewalt und Repression: Die Revolte in der Türkei geht weiter Als am vergangenen Freitag Polizei anrückte, um ein Protestcamp am Istanbuler Gezi-Park zu räumen, war kaum abzusehen, welchen Flächenbrand die Gewalt gegen friedliche Demonstranten innerhalb kürzester Zeit auslösen würde. Bereits am Wochenende hatte sich der Widerstand gegen den Umbau der im Zentrum der 15-Millionen-Metropole gelegenen Parkanlage ausgeweitet, mittlerweile [...]

Juni 4th, 2013|Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus|Kommentare deaktiviert für „Erdogan, tritt zurück!“

Wie man aus Opfern Täter macht

Monatelang protestierten Flüchtlinge in Wien gegen die unmenschlichen Bedingungen, denen Asylwerber in Österreich ausgesetzt sind. Hiesige Medien stempelten die Schwächsten der Gesellschaft als Ruhestörer ab. Beim „Refugee Protest Camp“ spielten Kronen Zeitung & Co. wieder einmal alle Stückerl, um legitimen Protest zu kriminalisieren. Doch auch die selbstverliebten „Qualitäts“-Zeitungen waren bemüht, den LeserInnen nur vorgefilterte und manipulierende Informationshäppchen vorzulegen. Alles begann [...]

Juni 1st, 2013|Antifaschismus, Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus|Kommentare deaktiviert für Wie man aus Opfern Täter macht

Auf nach Ecuador

2013 ist das Jahr der 18. Weltfestspiele der Jugend und Studierenden. Nach 2010, wo die Weltfestspiele in der südafrikanischen Hauptstadt Tshwane zu Gast waren, wird das vom Weltbund der demokratischen Jugend (WBDJ) organisierte Festival heuer in Ecuador stattfinden. Dezember 2010: Über 15.000 junge Menschen aus 126 Ländern tummeln sich in Tshwane (Südafrika), um sich auszutauschen, Kontakte mit zahlreichen Mitstreitern aus [...]

April 28th, 2013|Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus|Kommentare deaktiviert für Auf nach Ecuador

Hände weg von Venezuela!

Am vergangenen Sonntag, dem 14. April, wurde in Venezuela ein neuer Präsident gewählt. Als Sieger dieser Wahlen ging Nicolás Maduro, Kandidat der Regierungspartei PSUV und dezidierter Wunschnachfolger des vor sechs Wochen verstorbenen Präsidenten Hugo Chávez, hervor. Mit 50,8 Prozent der Wählerstimmen fiel der Sieg Maduros zwar weitaus knapper als erwartet, aber dennoch eindeutig aus. Die Präsidentschaft Maduros bedeutet eine Fortsetzung [...]

April 17th, 2013|Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus|Kommentare deaktiviert für Hände weg von Venezuela!

SDAJ & KJÖ: Deine Kreativität für Kuba!

In einem Jugend-Kunstwettbewerb sucht die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) in Kooperation mit der Kommunistischen Jugend Österreich (KJÖ) Vorlagen für zwei Wandgemälde zum Thema »Solidarität mit Kuba – Grundrechte der Jugend«. Ob Gemälde, Graffiti, Reliefs, Gedichte, Fotos oder Computerdesigns – unter allen Einsendungen bis zum 15. April werden die Gewinner ermittelt. Die zwei besten Entwürfe werden auf Kuba an der polytechnischen Hochschule [...]

Februar 1st, 2013|Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus|Kommentare deaktiviert für SDAJ & KJÖ: Deine Kreativität für Kuba!

Schneeschaufeln, Cyberwar und NATO-Kriege – zum Ausgang der Volksbefragung

Die Show ist gelaufen. Österreich hat sich am Sonntag mit einer 50-prozentigen Wahlbeteiligung zu gut 60 Prozent für die Beibehaltung von Wehrpflicht und Zivildienst ausgesprochen. Eines vorweg: die ÖVP feiert sich jetzt zwar als Heldin der direkten Demokratie, hätte aber auch bei einer anderen Entscheidung gewonnen. Denn die Alternative – die Einführung eines Söldnerheeres – steht seit Ewigkeiten auf der [...]

Februar 1st, 2013|Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus|Kommentare deaktiviert für Schneeschaufeln, Cyberwar und NATO-Kriege – zum Ausgang der Volksbefragung

Solidarität mit Kurdistan

Drei kurdische Genossinnen in Paris ermordet! Am 9. Jänner 2013 wurden drei kurdische Exilpolitikerinnen mitten in Paris in den Räumlichkeiten des kurdischen Informationsbüros tot aufgefunden. Fidan Dogan, die Frankreich-Vertreterin des Kurdistan Nationalkongresses, und Sakine Cansiz, Gründungsmitglied der PKK wurden per Kopfschuss, Leyla Söylemez, Jugendaktivistin, per Kopf- und Bauchschuss hingerichtet. Sie wurden Opfer eines heimtückischen Attentats. Denn nicht nur, dass das [...]

Februar 1st, 2013|Aktuelles, Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus, Stellungnahmen|Kommentare deaktiviert für Solidarität mit Kurdistan

Nein zum Söldnerheer!

Seit Monaten müssen wir den Schmafu um die anstehende Volksbefragung am 20. Jänner ertragen. Die Debatte um das Für und Wider der Wehrpflicht in Österreich ist eine mühsame. Da finden wir einen SPÖ-Minister, der auf Druck von Landeskaisern und Kronen Zeitung eine 180-Grad-Wendung hinlegt. Da gibt es eine ÖVP, die – um die Innenpolitik nicht ganz so fad wirken zu [...]

Februar 1st, 2013|Aktuelles, Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus, Stellungnahmen|Kommentare deaktiviert für Nein zum Söldnerheer!

Refugees welcome! Flüchtlingsproteste in Österreich

Der Flüchtlingsmarsch am Samstag, dem 24. Nov, von Traiskirchen nach Wien endete am Sigmund-Freud-Platz vor der Votivkirche. Seit dem leben die protestierenden AsylantInnen gemeinsam mit HelferInnen und engagierten Studierenden in Zelten, um ihren Unmut zu demonstrieren. Grund für die Protestaktion sind die schlechten Bedingungen im Flüchtlingslager in Traiskirchen wie zu wenig warme Kleidung, sehr enge Unterkünfte und nicht ausreichendes Tagesgeld. [...]

Mehr EUropa – eine gefährliche Drohung

Wenn die Weichen für ein noch aggressiveres, noch unsozialeres Staatenbündnis geschlossen werden, ist es höchste Eisenbahn, etwas dagegen zu unternehmen. Die Europäische Union befindet sich im Umbruch. Mächtige Teile des Finanz- und Industriekapitals und damit der ihnen dienenden Parteien sind mit den derzeitigen Entscheidungsstrukturen nicht mehr zufrieden und streben eine radikale Wende an. Die als Allheilmittel gepriesene Entmachtung der einzelnen [...]

November 13th, 2012|Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus|0 Comments

Wem nützt das Söldnerheer?

Das von der SPÖ gewünschte Berufsheer dient Einsätzen im In- und Ausland und wird weitere Geldmittel verschlingen, die dann im Bildungs- und Sozialsystem fehlen. Erstmals in der Geschichte der Zweiten Republik steht im Jänner die allgemeine Wehrpflicht zur Disposition. Eine Volksbefragung soll darüber entscheiden, ob auch fortan junge Männer den Präsenz- oder Zivildienstdienst ableisten müssen, oder ob das österreichische Militär [...]

Oktober 31st, 2012|Schwerpunkte, Solidarität statt Imperialismus|0 Comments