Kategorie: Stellungnahmen

  Erklärung der gemeinsamen Bundesleitung der Kommunistischen Jugend Österreichs (KJÖ) und des Kommunistischen StudentInnenverbands (KSV), Wien am 15.08.2018 Während der Hitzewelle im Juli verstarb ein Erntehelfer aus Rumänien in Hatting in Tirol bei der Feldarbeit an einem Herzinfarkt. Der Todesfall ...

Read More

Erklärung der gemeinsamen Bundesleitung der Kommunistischen Jugend Österreichs (KJÖ) und des Kommunistischen StudentInnenverbands (KSV), Wien am 03.06.2018 Im Herbst soll die österreichische Sozialversicherung von der arbeiterInnen- und volksfeindlichen Regierung des Kapitals reformiert werden. Am 22. Mai stellten RegierungsvertreterInnen die Eckpunkte ...

Read More

Die Kommunistische Jugend Österreichs und der Kommunistische StudentInnenverband bekräftigen ihre Solidarität mit dem revolutionären Kuba. Am 1. Jänner vor 59 Jahren wurde die vom amerikanischen Imperialisten gestützte Diktatur Batistas gestürzt. An der Spitze des Kampfes des kubanischen Volkes gegen die ...

Read More

Der österreichische Staat greift im Dienste des Kapitals und seiner Jünger durch. Was in Wien zum Alltag gehört, ist nun mit der schwarz-blauen Landes- und Bundesregierung auch in Linz angekommen, Repression und Polizeigewalt. Zum Speziellen Am 25.04.2018 kam es im ...

Read More

Gemeinsame Stellungnahme der Kommunistischen Jugend Österreichs (KJÖ), des Kommunistischen StudentInnenverbandes (KSV), der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), der KPÖ Steiermark und der Kommunistischen Gewerkschaftsinitiative – International (KomIntern). Wie diversen Medien zu entnehmen ist, bereitet die österreichische Bundesregierung eine neuerliche Abschiebewelle ...

Read More

Eine gemeinsame Stellungnahme von KJÖ Tirol, KSV Innsbruck und PdA  Am kommenden Sonntag wird in Tirol ein neuer Landtag gewählt und wir können entscheiden, wer uns in den kommenden Jahren im Landtag „vertreten“ soll. Zur Wahl stehen die Österreichische Volkspartei ...

Read More

Das Programm der schwarz-blauen Bundesregierung liegt mittlerweile also vor. Was die Koalition aus ÖVP und FPÖ vor hat, ist nichts anderes als der umfassendste Angriff auf unsere sozialen und demokratischen Rechte seit 1945. Es ist eine Kriegserklärung an 95% der ...

Read More

Die neue Regierung wurde noch nicht einmal angelobt und schon kündigt sie mit dem 12-Stunden-Tag und der Erhöhung der wöchentlichen Maximalarbeitszeit auf 60 Stunden ganz konkrete und harte Angriffe auf die Rechte der Arbeitenden an. Als hätte die österreichische Bevölkerung ...

Read More
Scroll Up