Herr Keuner begegnete Herrn Wirr, dem Kämpfer gegen die Zeitungen. „Ich bin ein großer Gegner der Zeitungen“, sagte Herr Wirr, „ich will keine Zeitungen.“ Herr Keuner sagte: „Ich bin ein größerer Gegner der Zeitungen: ich will andere Zeitungen.“

Herr Keuner und die Zeitungen, Bert Brecht

 

Die vorneweg – das Magazin der KJÖ!

Wir wollen der Jugend und der ArbeiterInnenklasse eine Stimme geben. Unsere Mitglieder schreiben, gestalten und verkaufen die vorneweg auf Infoständen, Demos oder im Freundeskreis. Wir wollen über jene gesellschaftlichen Probleme schreiben, die in den Zeitungen der großen Medienkonzernen keinen Platz haben, wir wollen Jugendliche selbst zu Wort kommen lassen und mit ihnen über all die unglaublichen Sauereien der Herrschenden sprechen.

Auf unserer Homepage veröffentlichen wir immer wieder Artikel aus aktuellen oder älteren Ausgaben der vorneweg. Wenn dir diese Artikel gefallen, hol sie dir doch eine Ausgabe bei der KJÖ-Gruppe deines Vertrauens, auf der nächsten Demo oder bei einer unserer Veranstaltungen!

Blattlinie: Die vorneweg – Zeitung für Veränderung versteht sich als Zentralorgan der Kommunistischen Jugend Österreichs (KJÖ). Damit verpflichtet sich das Magazin den Statuten und Beschlüssen des Verbands, zuvorderst seiner marxistisch-leninistischen Weltanschauung. Ziel der Zeitschrift ist es, auf publizistischem Wege in der jungen Bevölkerung, insbesondere innerhalb der lernenden und arbeitenden Jugend, ein sozialistisches Klassenbewusstsein zu entwickeln, auszubauen und zu festigen.

Beschlossen vom KJÖ-Redaktionskollektiv am 4.9.2009


Artikel erschienen in der vorneweg: